Die Meisterschaftsrunde beginnt immer mit der Vereinsmeisterschaft. Unsere fand am 13. und am 20. Mai 2017 statt. Bedingt durch das kalte Wetter konnten wir erst spät das Außentraining beginnen.

Der Kreisbogenreferent legte den Termin für die KM so früh, dass kaum noch Zeit zum Training auf die langen Entfernungen blieb. Also musste auch kurzfristig ein Termin für die VM festgelegt werden. Um allen Spartenmitgliedern die Teilnahme zu ermöglichen, legten wir in diesem Jahr zwei Termine für die VM fest. Die neuen Spartenmitglieder hatten noch keine Wettkampferfahrung und kannten auch nicht, wie so eine Meisterschaft abläuft. Deshalb haben wir den ersten Wettkampftag mit Ampel und Hupsignalen und allem was dazu gehört durchgeführt. Das Wetter war durchwachsen mit teilweise Regen. Das stört besonders die Compoundschützen, da ihr Visier mit Vergrößerungsglas keinen Scheibenwischer hat. Wind hatten wir keinen, daher war es ganz entspannt zu schießen. Am zweiten Wettkampftag war es zwar trocken, dafür aber sehr windig. Es startete nur eine kleine Gruppe mit Schützen. Fast alle haben die Qualifikation zur Kreismeisterschaft geschafft.

Als zweites Turnier findet immer die Kreismeisterschaft statt. Dieses mal war der Termin am 28.Mai 2017 in Bordelum. Das Limit zur Teilnahme an der KM wurde vom Kreisbogenreferenten auf 200 Ringe festgelegt. In den Jahren vorher mussten wir in der VM 300 Ringe erreichen, um zur KM zugelassen zu werden. Die Teilnahme ist dadurch einfacher geworden. Nach dem Testlauf im letzten Jahr für eine gemeinsame KM mit Schleswig-Flensburg waren in diesem Jahr die Nordfriesen wieder unter sich. Es fand sich kein Verein bereit, das Großevent bei sich durchzuführen. Mildstedt ist froh, den Platz am Langsteeven an Pfingsten nutzen zu dürfen, Bordelum organisiert bereits die LM. Und warum die von der Ostküste nicht können, entzieht sich meiner Kenntnis. Mit 13 Scheiben und ca. 30 Teilnehmern war die KM aber auch so ein ordentlicher Wettkampf.

In Kürze ein paar Fakten:
Gutes Wetter, guter Platz, perfekte Organisation und Durchführung, beste Bewirtung durch die Sportfreunde Bordelum. Der Platz ist durch viele Büsche sehr gut vor Wind geschützt.

Fazit: Es gibt viele Kreismeister aus Mildstedt.

Unsere Teilnehmer der Kreismeisterschaft

Ergebnisse:

Recurve Herren Tim Schröder 1. Platz mit 462 Ringen

Recurve Schüler B Markus Peters 1. Platz mit 534 Ringen

Recurve Schüler C Arvid Zehle 1. Platz mit 384 Ringen

Laurin Zehle 2. Platz mit 341 Ringen

Recurve Junioren Frerk Dau 1. Platz mit 584 Ringen

Recurve Senioren Reinhard Peters 2. Platz mit 457 Ringen

Compound Herren Holger Dollase 3. Platz mit 555 Ringen

Compound Schüler Marcus Trotzenberg 1. Platz mit 519 Ringen

Compound Altersherren Klaus-Dieter Försterling 1. Platz mit 481 Ringen

Blankbogen Seniorinnen Hilde Jochimsen 1. Platz mit 411 Ringen

Das dritte Turnier in der Runde ist die Landesmeisterschaft. Wie bei der Kreismeisterschaft ist zur Teilnahme auch ein Limit zu erreichen. Es liegt natürlich um einiges höher als das Limit der Kreismeisterschaft. Für die Landesmeisterschaft am 1. und 2. Juli in Bordelum haben sich sechs von uns Qualifiziert. Starten durften Reinhard Peters, Arved Zehle, Markus Peters, Tim Schröder, Frerk Dau und Hilde Jochimsen. Das Wetter bot von Regen bis Sonnenschein für jeden etwas. Die Organisation und Durchführung war wie von den Bordelumer Sportfreunden nicht anders zu erwarten einfach gut. Am Samstag starteten Arved, Reinhard und Markus.

Arved erreichte mit 435 Ringen den 11. Platz in der Klasse Recurve Schüler C

Reinhard erreichte mit 482 Ringen den 5. Platz in der Klasse Recurve Senioren

Markus erreichte mit 583 Ringen den 2. Platz in der Klasse Recurve Schüler B

 

am Sonntag starteten Hilde, Frerk und Tim.

 

Hilde erreichte mit 442 Ringen den 5. Platz in der Klasse Blankbogen Damen

Tim erreichte mit 497 Ringen den 17. Platz in der Klasse Recurve Herren

Frerk erreichte mit 512 Ringen den 3. Platz in der Klasse Recurve Junioren

 

Für die Außensaison hat sich von uns leider keiner für die deutsche Meisterschaft qualifiziert.

Für mehr Bilder der Landesmeisterschaft hier klicken