Mit dem 4. Lauf der Cross-Cup Serie des KLV Nordfriesland für Kinder und Jugendliche (AK 7 bis U 20) sollten nun in Mildstedt beim Mildau-Crosslauf die Sieger der einzelnen Altersklassen gefunden werden.
Die Leichtathleten des TSV Mildstedt haben alle laufbegeisterten Kinder, Jugendliche, sowie junge und „alte“ Läufer eingeladen.

Bei schönem kalten Wetter wurden hierzu bereits am Tag zuvor von Ute Hansen mit zahlreichen Helfern aus Sportlern und Eltern die Laufstrecken vorbereitet und ein Zelt (hauptsächlich für unser Bistro und für den Ausschank des Läufertees) aufgestellt.
Am Sonntagmorgen wurden ab 08.00 Uhr dann noch die Strecken abgesperrt, der Start und das Ziel und natürlich auch das Wett-kampfbüro in der Reithalle, eingerichtet.
(Vielen Dank an den Reitverein für die Bereitstellung!)

Ab 09.00 Uhr erschienen dann nach und nach ca. 150 Teilnehmer aus den Kreisen Nordfriesland und Flensburg, um „Ihren“ Lauf an dem Tag zu bewältigen.
Da es in der Nacht doch sehr stark geregnet hat, waren einige Streckenabschnitte sehr matschig und schon kurz nach dem Start mussten auch schon die „Kleinsten“ (7 Jahre u. jünger) sehr aufpassen, auf der 925 m lange Strecke nicht zu stürzen, zumal hier das Teilnehmerfeld 17 Mädchen umfasste. Alle gestarteten Sportler/innen sind jedoch gut ins Ziel gekommen.

Auch die anderen Altersklassen 8 und 9 Jahre sind gut über die 925 m gelaufen und so mancher Sieg wurde erst auf den letzten Metern vor dem Ziel entschieden. Gerade die mitgereisten Eltern, Großeltern und Freunde haben ihre Favoriten oft kurz vor dem Ziel noch mit lautem „Gebrüll“ angefeuert.
Kaum im Ziel angekommen wurden den Kindern, wie auch jedem anderen Läufer ein Schokololly zur Stärkung überreicht.

Die Mädchen im Alter von 10 bzw. 11 Jahren mussten eine mittlere Runde von 1439 m absolvieren, während die Jungs der gleichen Altersklassen und die Mädchen 12 und 13 Jahre bereits 2 mal die kleine Runde und somit insgesamt 1850 m zu bewältigen hatten.
Auch in diesen Altersklassen gab es sehr spannende Entscheidungen, welche auch noch durchaus Auswirkungen auf das Endergebnis im KLV Cross-Cup hätte haben können.

Zwischenzeitlich haben wir natürlich auch die Siegerehrungen, sowohl vom Mildau-Cross, als auch vom KLV Cross-Cup immer wieder vorgenommen. Natürlich waren die Augen der jeweiligen Sieger groß und freudig, als sie neben der Urkunde auch noch ein von der Karneval Miro-Crew des TSV Mildstedt gesponsertes T-Shirt erhielten. Aber auch jeder andere Teilnehmer bis zum „letzten“ Platz hat neben seiner Urkunde noch ein von Ute ausgesuchtes Präsent mitbekommen.

Der jeweils 1 – 3 Platz des Cross-Cups erhielten zudem noch einen Pokal für ihren Erfolg vom KLV Nordfriesland. Ab dem 4. Platz gab es dann aber auch noch eine Medaille.

Dann waren erstmal die „Größeren“ dran. Sie liefen mit 5340 m 2 mal die große Runde, wobei Debesom Tesfamariam (LG Flensburg, Jg. 1999) als Erster mit einer Zeit von 17.38 min sehr schnell wieder ins Ziel eingelaufen ist und Miguel Molero (18.02 min) hinter sich ließ.

Im Anschluss liefen die Mädchen 14 und 15 Jahre mit den Jungs 12 und 13 Jahre jeweils eine große Runde von 2670 m und erreichten auch ausgepowert, aber glücklich das Ziel.

Die Jungen im Alter von 14 und 15 Jahren durften sich auf der 3595 m langen Strecke mit den Mädchen im Alter 16, 17, 18 und 19 Jahren, sowie den Frauen und Seniorinnen messen und mussten einsehen, dass sie gegen Karen Paysen (13,41 min) -TSV Langenhorn – dann doch keine reelle Chance hatten.

Zum Abschluss ging es dann auf die 8010 m lange Strecke für alle Männer und Frauen aller Altersklassen, welche 3 mal die große Runde absolvieren mussten. Nun fing es auch kurz wieder an zu regnen, was einige Laufabschnitte so rutschig machte, dass teilweise auf Zehenspitzen die Kurve genommen wurde, um nicht zu stürzen. Jedoch sind alle Läufer „unfallfrei“ ins Ziel gekommen und haben sich dann wie alle anderen Sportler vorher auch noch den Läufertee im Zelt abholen können. Es gab dann auch noch die Möglichkeit sich am von den Eltern gespendeten Kuchen- und Brötchenbuffet zu stärken.

Es ist für uns mal wieder, dank der großen Unterstützung durch Eltern, Sportlern, den Vereinen, der Gemeinde und auch den Nachbarn des Waldweges, eine gelungene Laufveranstaltung gewesen.
Dafür sagen wir nochmals VIELEN DANK !!

Die vollständigen Ergebnisse der einzelnen Läufe findet ihr unter: Mildau-Cross / 4. Lauf des KLVNF Cross-Cup

Jörg Hansen

Cross-Cup-Teilnehmer vom TSV Mildstedt:

W7 und jünger: Jonna Böge, 2. Platz

W 11 Amelie Neufert, 3.Platz
W 12 Frederike Gosch, 4. Platz

M 8 Jonah Schramm, 1. Platz